Sonntag 21 Januar 2018

1 Banner.jpg13.jpg17.jpg18_Banner.jpg2 Banner.jpg2.jpg5.jpgBanner.jpgBanner1.jpgBanner2.jpgBanner3.jpgBanner4.jpgBösi_Fotomontage_web.jpgFlorian_Banner.jpgHomepage_1.jpgIMG_5837_Banner.jpgIMG_9529_Banner.jpgMarian Banner.jpgMarian_Homepage.jpgMatthias_Banner.jpgN72_0701_00016.jpgN72_0813_00023.jpgN72_0864_00004.jpgN72_2169_00009.jpgN72_2177_00013.jpgN72_2199_00022.jpgN72_2218_00032.jpgN72_2370_00015.jpgN72_2502_00041.jpgN72_2504_00040.jpgN72_2507_00043.jpgN72_2520_00046.jpgN72_2521_00047.jpgN72_2540_00025.jpgN72_2569_00035.jpgStefan_Banner.jpgTalentiade Sieger_Banner.jpgUrs_Banner.jpgvr talentiade hsg team_Homepage_Banner.jpg

Sommer und Krämer übernehmen

Harry Sommer wird Trainer der HSG Böblingen/Sindelfingen, Ingo Krämer sein spielender Co.

Die HSG Böblingen/Sindelfingen hat einen, genauer gesagt zwei Nachfolger für den am Saisonende scheidenden Volker Blumenschein gefunden. Harry Sommer wird beim Landesliga-Spitzenreiter ab der kommenden Runde das Zepter an der Seitenlinie schwingen. Als spielender Co-Trainer gesellt sich der ehemalige Zweitligaspieler Ingo Krämer zur HSG.

Harry Sommer 2015 als Coach der HSG Schönbuch. Bild: Photo 5/A

„Wir sind froh, dass wir noch im alten Jahr in der Trainerfrage Vollzug melden können“, ist Fabian Pirschke erleichtert, dass die für die kommende Saison vakante Position rund einen Monat nach Bekanntgabe, dass Volker Blumenschein seine Zelte bei der HSG zum Rundenende abbrechen wird, nun schnell geschlossen wurde. „Wir hatten uns diese Deadline gesetzt, um nicht in eine Drucksituation zu geraten“, so der HSG-Vorstand.

Gemeinsam mit seinem Amtskollegen Ralf Maurer sowie dem Sportlichen Leiter Marco Iker einigte man sich auf eine Doppellösung: So wird Sommer, der zuletzt die SG H2Ku Herrenberg II trainierte, ehe er eine kleine Pause einlegte, die Nachfolge von Volker Blumenschein antreten. Ihm zur Seite wird Ingo Krämer stehen, der als verlängerter Arm auf dem Feld auch aktiv ins Spielgeschehen eingreifen wird. Ab sofort können sich die Spieler und auch der scheidende Trainer „rein aufs Sportliche konzentrieren“, so Fabian Pirschke weiter, um das gemeinsame Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Und das lautet nach einer beeindruckenden Hinserie „Aufstieg in die Württemberg-Liga“.

Damit sich die HSG dann auch eine Klasse höher zurechtfinden soll, dafür wurden nun die Weichen gestellt. Harry Sommer spielte in den 80er Jahren bei der SV Böblingen, trainierte jahrelang die HSG Schönbuch in der Württemberg-Liga, während Ingo Krämer, der einige Jahre in Herrenberg Zweitligaluft schnupperte, aktuell beim Württemberg-Ligisten SKV Unterensingen spielt. „Das ist eine sehr gute Konstellation“, ist Fabian Pirschke von der Entscheidung der HSG-Vorstandschaft überzeugt. „Harry ist ein emotionaler Trainer, der von außen einwirken soll. Ingo ist der ruhende Pol, der für Ordnung auf dem Feld sorgt.

Wichtige Termine

13.01.2018
Jugend-Länderpokal
Böblingen und Sindelfingen

06.01.2018  12.00 Uhr
3. HSG Fußballturnier
Sommerhofenhalle Sifi

 Die neue HSG APP

HSG Poster web

apple xxl Apple Version: download vom App Store

android 6 xxl Android Version: download vom Play Store