Dienstag 22 Mai 2018

1 Banner.jpg13.jpg17.jpg18_Banner.jpg2 Banner.jpg2.jpg5.jpgBanner.jpgBanner1.jpgBanner2.jpgBanner3.jpgBanner4.jpgFlorian_Banner.jpgHomepage_1.jpgIMG_5837_Banner.jpgIMG_9529_Banner.jpgMarian Banner.jpgMarian_Homepage.jpgMatthias_Banner.jpgN72_0701_00016.jpgN72_0813_00023.jpgN72_0864_00004.jpgN72_2169_00009.jpgN72_2177_00013.jpgN72_2199_00022.jpgN72_2218_00032.jpgN72_2370_00015.jpgN72_2502_00041.jpgN72_2504_00040.jpgN72_2507_00043.jpgN72_2520_00046.jpgN72_2521_00047.jpgN72_2540_00025.jpgN72_2569_00035.jpgStefan_Banner.jpgTalentiade Sieger_Banner.jpgUrs_Banner.jpgvr talentiade hsg team_Homepage_Banner.jpg

Erfolgreiche erste Saison in der Bezirksklasse

Frauen 2, eine Mannschaft mit Potential

Trotz einer Niederlage im letzten Saisonspiel gegen die Damen der HSG Ober-/Unterhausen am 29.04 (25:22) war den Damen der zweiten Mannschaft der dritte Platz in der Bezirksklasse schon nicht mehr zu nehmen gewesen. Gegen den Mitaufsteiger konnten die Gäste die letzten zu vergebenen Punkte leider nicht mit nach Hause nehmen. Es war ein Spiel, in dem es schon um nichts mehr ging, denn bereits vor dem Spiel, hatten die BöSis sich den dritten Tabellenplatz endgültig gesichert.

Wie zu erwarten war es trotz eines geschwächten Kaders lange ein ausgeglichenes Spiel. Im Rückraum waren die BöSis teilweise nur einfach besetzt, so dass die Trainer neue Variationen ausprobieren konnten. Auch als die Gegnerinnen Spielerinnen aus der ersten Mannschaft einwechselten, konnten die Gäste dagegenhalten. Doch am Ende fehlte den BöSis das letzte Quäntchen Glück und die entscheidende Treffsicherheit. Am Ende musste man sich dem Tabellen Fünften geschlagen geben. Aber damit konnten sowohl Trainer als auch Mannschaft gut leben.

Nach dem Aufstieg in der vergangenen Saison wäre man mit einer Platzierung im Mittelfeld schon zufrieden gewesen. Über einen dritten Platz hatte keiner nachgedacht. Und dennoch ist die Mannschaft nicht ganz zufrieden, denn es wäre mehr drin gewesen und das hatte die Mannschaft die ganze Saison über gespürt.

Unnötige Niederlagen verhinderten jedoch einen direkten Weiteraufstieg in die Bezirksliga. „Wir waren noch nicht so weit", musste der Trainer Sven Schneckenburger eingestehen. „Es war nicht das Ziel direkt aufzusteigen, aber unter anderen Bedingungen wäre es möglich gewesen. Es gab nur wenige Punkte die man zwingend hätte abgeben müssen, denn an guten Tagen können wir jede Mannschaft in dieser Liga schlagen."

Damit spielt der Trainer auf die Schwierigkeiten an, die sich zu Beginn der Saison stellten als eine neue dritte Mannschaft gegründet wurde und die Trainer der ersten Frauenmannschaft erst im Laufe der Saison seinen Kader festlegten. „Wir haben eine tolle Saison gespielt. Aber wir müssen noch mehr zusammen wachsen. Die Integration von A-Jugendspielerinnen und Spielerinnen, die aus der ersten Mannschaft runterkommen, wird Aufgabe der Vorbereitung sein. Dann werden wir sehen, ob wir einen Aufstieg in die Bezirksliga in Angriff nehmen können", so der Trainer.

Wir sind gespannt, was mit dieser Mannschaft noch möglich sein wird.

Wichtige Termine

02.05.2018 20.00 Uhr
HSG Mitgliederversammlung
Sindelfingen Sportwelt

02.05.2018 19.00 Uhr
Abteilungsversammlung VfL + SVB
Sindelfingen Sportwelt

02.03.2018 19.30 Uhr
HSG Ehrenamtsessen
Mylos Sindelfingen

26.01.2018 19.30 Uhr
Jugend-Trainersitzung Minis bis D-Jugend
Böblingen Paladion

13.01.2018
Jugend-Länderpokal
Böblingen und Sindelfingen

06.01.2018  12.00 Uhr
3. HSG Fußballturnier
Sommerhofenhalle Sifi

 Die neue HSG APP

HSG Poster web

apple xxl Apple Version: download vom App Store

android 6 xxl Android Version: download vom Play Store

SVB Logo 02web